Slider

Praxis- und Beteiligungsangebote

Hier finden Sie eine Übersicht aktueller provisionsfreier Praxisübernahme- und Einstiegsmöglichkeiten.

Es handelt sich um Angebote ausgewählter Praxen mit Entwicklungspotential d.h. top Standort, geringer Wettbewerb, hoher Privatanteil, etablierte Zuzahlung, PZR, gute Scheinzahl, Umsatzrendite, Erweiterbarkeit, etc.. Ich nehme nicht jede Praxis in die Vermittlung auf. Im Mittelpunkt steht die erfolgreiche Weiterführungs- und Entwicklungsmöglichkeit für Sie als Übernehmer.

Informationen zu den einzelnen Phasen der Existenzgründung finden Sie unter Niederlassungsberatung. Zum Abgabeprozess unter Abgabeberatung.

Keine passende Praxis dabei?

Sie suchen an einem speziellen Ort? Sie wollen zunächst angestellt arbeiten und erst nach 1 -2 Jahren einsteigen oder übernehmen? Sie planen eine eigene Familie zu gründen und suchen daher zunächst eine Beteiligung bzw. langsame Übernahmen in Teilzeit? Kein Problem – sprechen Sie mich an.

Ich betreue deutschlandweit über 200 Zahnärzte, Oral- und MKG-Chirurgen sowie Kieferorthopäden. Vom Studium und Anstellung über die Niederlassung bis hin zur Abgabe. Im Quartal zwischen 4 und 5 Niederlassungen (Übernahme, Beteiligung, Neugründung) über Empfehlungen, meine Referententätigkeit und großes Netzwerk an Hochschulen, Dental Depots, MLP, etc. (Referenzen).

Einige der betreuten Praxisinhaber denken darüber nach Ihre Praxen in den nächsten 2-5 Jahren zu übergeben. Der Anteil der Praxisinhaber über 60 Jahre macht über 20% aus. Diese Praxen finden Sie noch in keiner Börse.

Das ist einer der großen Unterschied zu einfachen Praxisvermittlern. Ich bringe niederlassungsinteressierte Zahnmediziner mit den Praxisinhabern am jeweiligen Wunschort strategisch frühzeitig zusammen. Einer der Erfolgversprechendsten Wege der Praxisübergabe für beide Seiten.

Ein weiterer großer Unterschied ist, dass bei mir die Vermittlung von Übernahme- und Einstiegsmöglichkeiten für die Existenzgründer provisionsfrei ist. Eine Vermittlungsprovision von beiden Seiten, wie dies bei Praxisvermittlern üblich ist, lehne ich aus Überzeugung ab. Warum? Die Existenzgründer stehen am Anfang Ihrer Selbständigkeit, müssen die Investitionen finanzieren und haben kaum Anteil am Vermittlungsaufwand. Die Abgeber hingegen erhalten einen Verkaufserlös und für die Erstellung professioneller Unterlagen wie Exposé, Standortanalyse und Praxiswertschätzung sowie die Übernehmersuche muss einiges an Zeit investiert werden. Daher werden die Kosten vom Abgeber übernommen. Aber auch hier nur in Höhe des üblichen Mindestsatzes.

Interessenkonflikte müssen Sie bei mir somit nicht befürchten. Die angebotenen Praxen sind professionell transparent im Detail aufbereitet und analysiert, die Themen sind klar getrennt und ich weiß aufgrund meiner Erfahrung wie wichtig es ist zum Vorteil beider Seiten zu agieren. Ich habe schon viele Praxisübernahmen aufgrund einseitig unrealistischer Forderungen scheitern sehen. Ziel ist es einen fairen Kaufpreis und Mehrwert für beide Seiten zu erzielen. Entscheidender Erfolgsfaktor ist die gute und harmonische Patientenübergabe. Ein zufriedener Abgeber wird eine wertvolle Stütze und Etablierungshilfe vor Ort sein.

  • Etablierte kieferorthopädische Praxis Raum Stuttgart
  • Komplettes Spektrum moderner KFO > Schwerpunkt klassische KFO mit 90% festsitzend, 10% herausnehmbar > Kinder-Vor-Frühbehandlung inkl. Invisalign (mit IO-Scanner iTero & 3D-Drucker) > keine Lingualtechnik und Mini-Pins
  • Bereinigter Umsatz der letzten 3 Jahre 2019-2021 in Höhe von 1.265.491 Euro > Durchschnitts-Umsatz PLZ-Gebiet 805.402 Euro
  • Bereinigter Gewinn der letzten 3 Jahre 2019-2021 in Höhe von 712.910 Euro (2021 804.492 Euro / 2020 793.337 Euro) > Durchschnitts-Gewinn PLZ-Gebiet 420.383 Euro
  • Privatliquidationsanteil von rund 65%
  • Umsatzrendite 56%
  • Fälle GKV im Schnitt 620 pro Quartal + PKV
  • Rund 1.200 laufende Behandlungsfälle in 2021
  • Neuaufnahmen 422 in 2021, 307 in 2020 und 330 in 2019
  • Altersstruktur: 52% Kinder, 25% Teens und 23% Erwachsene
  • Sehr guter, wirtschaftsstarker Standort, Einkommen und Kaufkraft liegen deutlich über dem Land Baden-Württemberg und Bundesdurchschnitt
  • Einwohner Stadtteil PLZ Gebiet rund 24.000 + direkt angrenzendes Gebiet inkl. Pendlerbewegung rund 62.700
  • Hervorragende Altersstruktur und positives Bevölkerungswachstum
  • Geringer Wettbewerber bei hoher Überweiserdichte und großem Patientenpotential
  • Strategisch optimale Lage im 1. OG eines Wohn- und Geschäftshauses an frequentierter Durchfahrtsstraße (Infrastruktur, Verkehrsanbindung, Parkplatzsituation). Zahlreiche Überweiserpraxen, Facharztpraxen, Schulen, Ladengeschäfte, Restaurants und Apotheken sowie Parkmöglichkeiten und Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe
  • Langzeitmietvertrag mit Mietpreis 11,36 Euro/qm + Nebenkosten
  • Gesamtfläche der Praxis derzeit 154qm, erweiterbar um rund 110qm auf der gleichen Ebene (derzeit ungenutzt, können dazu gemietet werden)
  • Praxis ist modern und hochwertig ausgestattet
  • 3 großzügige Einzel-Behandlungszimmer (+ Erweiterungsmöglichkeit Nebenräume mind. 3 weitere BHZ)
  • Räume sind klimatisiert (Splitgeräte)
  • Digitalisiert, 7 vernetze Arbeitsplätze
  • Röntgenraum mit Sirona OPG XG5 + FRS mit PC-Arbeitsplatz mit Befundmonitor
  • Labor mit Techniker
  • Steri auf dem aktuellen Stand inkl. B-Klasse Autoklav Melag 40-B Vacuklav und farblicher Markierung rein/unrein
  • Ausstattung: vollwertiges Instrumentarium, hochwertige Behandlungsmöbelzeilen in den BHZ, Mehrplatz-EDV-Anlage mit Dampsoft als Abrechnungssoftware, behandlungsspezifische Sonderausstattungen u.a. 2x iTero Intraoral-Scanner f. Invisalign sowie 3D-Drucker Ultimaker, Airflow f. PZR, etc.
  • 2 getrennte WC für Patienten und Helferinnen
  • Praxisteam aus 12 gut eingespielten Helferinnen/Technikern (3 ZFA in VZ, 2 ZFA in TZ für Assistenz/Hygiene, 2 ZFA in TZ für Verwaltung/Abrechnung, 4 auszubildende ZFA, 1 Techniker (Minijob)
  • Behandlungszeit Inhaber von rund 32 Stunden/Woche
  • Übergabe ab 2023 flexibel mit langsamer Überleitung
  • Praxiswertschätzung bezogen auf den Standort zwischen 978.407 Euro und 1.481.907 Euro
  • Gutachten des renommierten Sachverständigenbüro Pfeffer & Boos in Rastatt: Unternehmenswert 1.105.387 Mio. Euro
  • Kaufpreisvorstellung 899.000 Euro
  • Exposé, Gutachten und Standortanalyse mit Praxiswertschätzung anfordern – kontaktieren Sie mich
  • Am aktuellen Standort seit 1995 etablierte Einzelpraxis (27 Jahre)
  • Langjährig angestellte Zahnärztin in Teilzeit
  • Komplettes Spektrum moderner Zahnheilkunde (außer KFO), Schwerpunkt Implantologie und Parodontologie
  • Bereinigter Umsatz der letzten 3 Jahre 2019-2021 in Höhe von 1.087.947 Euro
  • Bereinigter Gewinn der letzten 3 Jahre 2019-2021 in Höhe von 317.259 Euro (2021 306.482 Euro / 2020 341.239 Euro)
  • Die angestellte Zahnärztin macht in Teilzeit rund 39% vom Honorarumsatz und hat nun die Behandlungszeit aufgestockt
  • Privatliquidationsanteil von rund 50%
  • Rund 8.000 Patienten, davon 1.243 Privat (rund 15%)
  • Aktive Patienten in 2021 2.650, davon 369 Privat / in 2020 2.624, davon 356 Privat
  • Fälle GKV im Schnitt 1.046 pro Quartal (1.024 Q1 21 / 1.012 Q2 21 / 1.010 Q3 21 / 1.136 Q4 21) + 93 PKV pro Quartal (4.182 GKV Fälle + 369PKV in 2021)
  • Neuaufnahmen 285 in 2021, 269 in 2020
  • Wirtschaftsstarker Standort mit Kaufkraft deutlich über dem Land Baden-Württemberg und dem Bundesdurchschnitt
  • Einwohner Stadtteil PLZ Gebiet rund 15.157 mit hervorragender Altersstruktur und positivem Bevölkerungswachstum
  • Optimale Lage im 2. OG eines Wohn- und Geschäftshauses mit guter Infrastruktur, Verkehrsanbindung und Parkplatzsituation. Zahlreiche Facharztpraxen, Schulen, Ladengeschäfte, Restaurants und Apotheken sowie Parkmöglichkeiten und Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe
  • Langzeitmietvertrag möglich mit Mietpreis 11,69 Euro/qm inkl. Garage und 2 Stellplätze + Nebenkosten
  • Gesamtfläche der Praxis 118 qm (+ Kellerraum)
  • Fahrstuhl ist vorhanden
  • Die Praxis ist vernetzt und digitalisiert
  • Klimatisierung ist vorhanden
  • 3 große Behandlungszimmer (durch Umorganisation 4. BHZ möglich), Steri, Wartezimmer, Sozialraum, Büro, Röntgenraum
  • Röntgenraum mit Orange Dental digitalem Röntengerät, Carestream CS 2100 intraorales Röntgen
  • Steri auf dem aktuellen Stand inkl. Sirona DAC und Melag Vacuklav
  • Ausstattung: Sirona und F1 Behandlungseinheiten, vollwertiges Instrumentarium,
  • Mehrplatz-EDV-Anlage, Praxissoftware DENS Office, behandlungsspezifische Sonderausstattungen u.a. Sirona Cerec AC Aufnahmeeinheit, Lupenbrille, Airflow Prophylaxe Master, Airflow Handy, D50 VarioStar, Chirurgiegerät, etc.
  • 2 getrennte WC für Patienten und Helferinnen
  • Praxisteam aus 7 gut eingespielten Helferinnen (1x VZ für Empfang/Abrechnung/ Assistenz/Steri, 1x VZ für Assistenz, 2x VZ für Assistenz/Prophylaxe, 1x VZ für Verwaltung, 1 x Minijob für Prophylaxe, 1x Auszubildende)
  • Behandlungszeit Inhaber von rund 30 Stunden/Woche, Urlaub 50 Tage/Jahr
  • Standortanalyse mit Praxiswertschätzung bezogen auf den Standort zwischen 313.600 Euro und 468.600 Euro (62.600 Euro Buchwert per 31.12.2021)
  • Gutachten des renommierten Sachverständigenbüro Pfeffer & Boos in Rastatt liegt vor
  • Exposé und Standortanalyse mit Praxiswertschätzung anfordern – kontaktieren Sie mich
  • Zahnarztpraxis Karlsruhe Stadt
  • Etablierte Einzelpraxis mit angestellter Zahnärztin
  • Komplettes Spektrum moderner Zahnheilkunde
  • Inhaber Schwerpunkt Implantologie und Prothetik
  • Angestellter Zahnarzt/in in Teilzeit Schwerpunkt ästhetische Zahnheilkunde, Endo, Paro
  • Sehr guter, wirtschaftsstarker Standort, hohes Wachstumspotential
  • Einwohner Stadtteil PLZ Gebiet 24.144, mit umliegenden Stadteilen und Pendlerbewegung Patientenpotential von 196.792
  • Strategisch gute Lage an frequentierter Durchfahrtsstraße (Infrastruktur, Verkehrsanbindung, Parkplatzsituation). Fußgängerzone, Bank, Post, Ladengeschäfte, Restaurants, Kindergarten, Schule, Tankstelle, Facharztpraxen und Apotheken sowie Parkmöglichkeiten und Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe
  • Gesamtfläche der Praxis 350qm
  • 4 Behandlungszimmer ausgebaut + 2 vorbereitet (gesamt 6 BHZ)
  • Bereinigter Umsatz 2018-2020 zwischen rund 773.000 und 883.000 Euro
  • Hoher Privatliquidationsanteil von 80%
  • Bereinigter Gewinn 2018-2020 zwischen rund 190.000 und 260.000 Euro (Kosteneinsparung ab 2021 um rund 160.000 Euro > Gewinn rund 400.000 Euro)
  • Anteil Privatpatienten an Gesamtpatienten rund 17%
  • „Fälle GKV/PKV“ 275-300 pro Quartal, davon rund 40% Privat/PZR
  • Langzeitmietvertrag mit Mietpreis 8,31 Euro/qm + Nebenkosten
  • Praxis sehr modern und hochwertig, kein Renovierungsstau
  • Voll digitalisiert
  • Steri auf dem aktuellen Stand
  • Langjährige Helferinnen (3 VZ + 1 ¾ + 1 TZ)
  • Behandlungszeit Inhaber von rund 29 Stunden/Woche, 6-8 Wochen Urlaub
  • Übergabe ab Juli 2022 flexibel mit langsamer Überleitung und weiterer Mitarbeit an 2 Tagen in der Woche gewünscht (Fester Ausstiegszeitpunkt definierbar)
  • Exposé und Standortanalyse mit Praxiswertschätzung anfordern – kontaktieren Sie mich
  • Etablierte Einzelpraxis
  • Sehr guter, wirtschaftsstarker Standort, Einkommen und Kaufkraft liegen deutlich über dem Land Baden-Württemberg und Bundesdurchschnitt, hohes Wachstumspotential
  • Einwohner PLZ Gebiet 14.021, mit umliegenden Gemeinden 94.147 Einwohner
  • Moderater Wettbewerb, Zahnarzt-/Einwohner-Relation sehr gut im PLZ Gebiet unter Berücksichtigung infrastruktureller/geographischer Grenzen mit 1 Zahnarzt auf 2.140 Einwohner (Bundeland 1 zu 1.621 und Gesamtdeutschland 1 zu 1.565)
  • Strategisch gute Lage an frequentierter Hauptdurchfahrtsstraße (Infrastruktur, Verkehrsanbindung, Parkplatzsituation). Bank, Post, Ladengeschäfte, Restaurants, Kindergarten, Schule, Tankstelle, Facharztpraxen und Apotheke sowie Parkmöglichkeiten und eine Bushaltestelle befinden sich in unmittelbarer Nähe. Kostenlose Parkplätze vor der Tür
  • Gesamtfläche der Praxis 100qm im EG + rund 100qm Labor, Lager, Maschinenraum und 2 Kellerräume im UG
  • 3 Behandlungszimmer, erweiterbar
  • Räume sind klimatisiert
  • Bereinigter Umsatz über die letzten 2 Jahre (2021+2020) 559.062 Euro
  • Hoher Privatanteil von rund 50%
  • Bereinigter Gewinn über die letzten 2 Jahre (2021+2020) 223.864 Euro
  • GKV Fallzahlen rund 625 im Quartal
  • PKV-Versicherten-Anteil knapp 10%
  • Langzeitmietvertrag
  • Praxis ist digitalisiert, 4 vernetzte Arbeitsplätze, Windows 10
  • Digitales Röntgen
  • Steri auf dem aktuellen Stand
  • Langjährige Helferinnen (2 VZ + 2 TZ)
  • Besonderheit: Die Praxis ist eine Zweitpraxis und wurde zunächst von einem angestellten Zahnarzt und ist aktuell von einem Vertreter geführt. Zudem ist das ausgestattete Eigenlabor ungenutzt
  • Übergabe ab sofort flexibel mit langsamer Überleitung und Mitarbeit, wenn gewünscht
  • Standortanalyse mit Praxiswertschätzung liegt vor: Substanzwert nicht angesetzt, immaterieller Praxiswert 228.500 bis 338.500 Euro
  • Exposé und Standortanalyse mit Praxiswertschätzung anfordern – kontaktieren Sie mich
  • Etablierte Gemeinschaftspraxis mit 2 Behandlern
  • Komplettes Spektrum moderner Zahnheilkunde
  • Sehr guter, strategisch optimal gelegener Standort, keine Mitbewerber im direkten Umfeld
  • Einwohner Stadtteil PLZ Gebiet + direkt angrenzenden Gebiet inkl. Pendlerbewegung rund 45.000
  • Strategisch gute Lage an frequentierter Durchfahrtsstraße (Infrastruktur, Verkehrsanbindung, Parkplatzsituation). Bahnhof, Fußgängerzone, Bank, Post, Ladengeschäfte, Restaurants, Kindergarten, Schule, Tankstelle, Facharztpraxen und Apotheken sowie Parkmöglichkeiten und Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe
  • Gesamtfläche der Praxis 250qm
  • 4 Behandlungszimmer ausgebaut + 3 erweiterbar (gesamt 7 BHZ)
  • Bereinigter Umsatz der letzten 3 Jahre 2019-2021 in Höhe von 1.004.521 Euro
  • Privatliquidationsanteil von rund 45%
  • Bereinigter Gewinn der letzten 3 Jahre 2019-2021 in Höhe von 320.000 Euro
  • Fälle GKV rund 900 pro Quartal + PKV rund 201 = rund 1.101 Fälle pro Quartal
  • Langzeitmietvertrag mit Mietpreis 4,60 Euro/qm + Nebenkosten
  • Keine Alterspraxis, kein Renovierungsstau
  • Voll digitalisiert
  • DVT vorhanden
  • Steri auf dem aktuellen Stand
  • Langjährige Helferinnen (8 VZ + 1 TZ)
  • Behandlungszeit beide Inhaber von rund 28 Stunden/Woche, 30 Tage Urlaub
  • Übergabe ab Januar 2023 flexibel mit langsamer Überleitung und weiterer Mitarbeit von 2-3 Jahren gewünscht. Anteil oder 100% Übernahme möglich (Fester Ausstiegszeitpunkt definierbar)
  • Praxisschätzwert nach modifiziertem Ertragswertverfahren bezogen auf den Standort zwischen 446.500 und 634.500 Euro
  • Exposé und Standortanalyse mit Praxiswertschätzung anfordern – kontaktieren Sie mich

Für Details zu den Angeboten – kontaktieren Sie mich. Ich freue mich auf unser Kennenlernen und den Austausch mit Ihnen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen